Startseite
    Australien
    Noch in Deutschland
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Ja, wo is er denn?
   Maddin und Henning sind auch am Start
   Alex in Pakistan

http://myblog.de/hotte-down-under

Gratis bloggen bei
myblog.de





schön wars.

ja machen wirs kurz. der flug ist gebucht. am 01. oktober fliege ich von melbourne nach frankfurt. 40 stunden, 19 davon aufenthalt in seoul am flughafen. ging nicht anders. alles ein bisschen kurzfristig aber es geht mir gut damit. an dieser stelle ein dickes sorry an maddin und henning, da wir unser australisches bier nun auf noch in deutschland verschieben werden muessen, aber ich bin sicher da verzeiht man. mein aufenthalt in australien wird sich damit dann auf 7 monate belaufen, etwas ueber ein halbes jahr, lange genug für mich, ich werd mich auf jeden fall immer gerne daran zurückerinnern. und mit nem cat empire konzert und danach 5 tages trip mit einem campervan an die great ocean road zusammen mit margareta als abschluss kann man auch ganz gut leben.. und wo wir gerade mal bei neuigkeiten sind, ich werde auch nur ca 2-3 wochen in deutschland verweilen, und mich dann auf den weg nach england begeben, dort für unbestimmte zeit bleiben und auf lange sicht auch wenn alles gut geht im september nächsten jahres dort mit meinem "english and american studies" studium beginnen. ein hoch auf das auslandsbafög! dinge die ich mir in frankfurt am flughafen kaufen werde: 1 döner 1 leberkässemmel 1-2 bier von frankfurt aus werd ich entweder direkt nach schwerin oder erst noch nach berlin fahren.. je nachdem bin ich dann am 3. oder so um den 5. oktober wieder im guten alten crivitz. ob es eine "hotte ist wieder da/hotte haut wieder ab" party geben wird ist noch unklar, aber gut möglich. naja, ich bin guter dinge und geniesse die letzten 3 wochen australien liebe grüße und bis bald.
10.9.09 05:59


Werbung


gute neuigkeiten für alle die mich im september hier unten besuchen kommen .. :)

jaha auf so viele trifft der titel dieses eintrages ja wohl nicht zu, aber andere anderen dürfen gerne aus neugier trotzdem auf folgenden link klicken:

Link Link Link Link

und vor Neid erblassen.. oder wenn der titel auf euch zutrifft, dann vor freude an die nächste decke springen.. ;-)

Ansonsten ist hier einiges passiert, ich habe hostels gewechselt und bin jetzt in einem anderen, dass sich als warscheinlich eines der besten in australien entpuppte.. alles frisch renoviert und bequeme matratzen, die leute sind nett, also alles paletti..
ansonsten hab ich ja jetzt auch im letzten eintrag erwähnte arbeit angefangen.. hab das jetzt aber erst eine halbe woche wirklich gemacht.. die zahlen sind noch nicht berauschend, aber man merkt doch wie es jedes mal ein bisschen einfacher wird, und solange ich noch spass daran habe, wird das auf jeden fall erstmal weiter verfolgt..
ansonsten war ich auch fleissig und hab nebenbei noch ein bisschen nach wohnungen und co mich umgeschaut, bis jetzt hab ich aber noch nichts schoenes gefunden.. die sachen waren entweder immer zu teuer, zu ranzig oder zu weit von der arbeit und dem sonstiges geschehen entfernt.

ansonsten war ich gestern mit 2 iren, 2 kanadiern, nem engländer und nem schotten in nem nahegelegenen pub und die hatten doch tatsächlich franziskaner hefeweizen im angebot.. das war natürlich eine äusserst angenehme ueberraschung und dementsprechend ruhig hab ich heute auch den sonntag angehen lassen.. schön lange im bettchen geblieben und zu seichtem "jack johnson" ein bisschen gelesen.. zum mittag gabs dann lecker ricotta-spinat ravioli mit käse und butter.. mjam..
mir gehts gut und in hinsicht auf wann es für mich zurück geht und ob ich nach england gehe und ueberhaupt alles gibt es noch nichts neues..
falls ich mich da in irgendeine richtung entscheide, wird das hier natürlich dann rechtzeitig bekanntgegeben.

liebe grüße an alle, hier wird es langsam wieder frühling und wärmer und gestern wäre ich fast an den strand gefahren, war aber zu windig.. stattdessen war monopoly im gemeinschaftsraum angesagt, durchaus auch ne nette alternative..
bis später
23.8.09 12:36


"die norddeutschen machen mich mit ihrem dialekt noch fertig"

sagt der neben mir sitzende schwabe zu seinem gesprächspartner im skype.. darüber kann man dann ja doch nur  lachen.. im hintergrund läuft irgend ein schlechter film im fernsehen.. da hört man aber nur die 'bedrohliche' musik ab und zu, wenn irgendein protagonist kurz davor ist etwas gefährliches zu tuen.

 ja es ist wieder so weit.. man sitzt im hostel. ob das besser ist als eine eigene wohnung zu haben, ist fraglich. hat wohl vor und nachteile.

Habe die letzten Tage seit ich in Melbourne gelandet bin mit Robyn bei ihrer Tante gewohnt und das leben genossen.

Heute morgen musste sich Robyn dann mit dem Flugzeug auf dem nach hause-weg begeben und ich bin in die innenstadt gefahren und hab mir dort ein hostel gesucht und hier bin ich jetzt also.. müde, hungrig und traurig.. also nicht unbedingt gut gelaunt.. aber ich geh bald schlafen und morgen siehts dann schon wieder besser aus, hoffentlich..

Ansonsten fang ich am Montag mit einem neuen vollzeitjob an, der mir eventuell mal wieder ein bisschen geld in die taschen spielen wird.. da werde ich dann von tür zu tür gehen und leuten billigeren strom anbieten.. allerdings nicht als so ein heine der die leute nur veräppeln will, sondern das ganze program geht hier von der regierung aus, und kostet die leute keinen cent, also wird man wohl auch nicht so ablehnende reaktionen bekommen wie von solchen jobs ja eigentlich erwartet wird.. aber mal sehen wie das wird, bin auf jeden fall froh, dass ich in dem job keine leute bedienen muss und ein bisschen von der stadt sehe und die meißte zeit an der frischen luft sein kann.. die bezahlung hängt dann davon ab, wie viele leute meine günstige elektrizität haben wollen.. falls man nen guten tag erwischt, kann aber schon ne menge bei rumkommen.. mehr verrate ich an dieser stelle noch nich.. :P

Ansonsten bin ich im moment ein bisschen am überlegen schon etwas früher zurückzukommen(november oder so) und dann noch ein halbes jahr nach england zu gehen und dort zu arbeiten. Weiß aber nicht ob das jetzt nur aus einer Laune heraus eine gute Idee zu sein scheint, weil ich Robyn vermisse, oder ob ich das auch sonst als gute idee empfinden würde.. deshalb werde ich diesen gedanken erstmal für ein paar wochen ruhen lassen und sehen was ich dann so denke.

soviel dazu. mir gehts an sich gut. bis bald

hier sind es 11 grad es ist viertel vor 12 nachts. tschüss

13.8.09 15:45


forfeit your fare..

"[...], you will forfeit your fare" heisst es irgendwo auf einem der unzähligen zettel die man vom reisebüro ausgehändigt bekommt, inbezug auf zu spät erscheinen am flughafen.. richtiger würde es "we will take your money and not offer you any service whatsoever in return" heissen.. das liest sich ja aber weniger flüssig.. 

 

der tag lief bis jetzt noch nicht ganz so nach plan.. es ist eine unangenehme art aufzuwachen, wenn man um halb 9 am flughafen sein soll und gegen 8 uhr aufwacht.. der wecker wurde nicht ausgemacht, sondern einfach gekonnt im schlaf ueberhoert.. alles sachen hatte ich schon gestern abend gepackt und nusste nur noch die herausgelegten sachen überwerfen und lossprinten, also taxi gerufen (die sind hier recht billig, hab zum flughafen nur 5 dollar mehr bezahlt als ich mit zug und bus bezahlt hätte) und zum flughafen gefahren, dabei versucht die fluggesellschaft anzurufen, aber da bekommt man anscheinend niemanden ans telefon, der einem was gehaltvolles sagen kann.. der taxifahrer gab sich natürlich auch gewissenhaft mnuehe bloss nicht ueber gelb zu fahren.. naja es kam wie es kommen musste,  ich war 5 minuten zu spät am check-in, konnte mir dann durchs panoramafenster angucken wie mein flugzeug 10 minuten später abhob.. 

das schoene ticket fuer ca 80 euro damit wertlos und in den muelleimer gewandert und schoen die fluggesellschaften abgegrast die heute noch nach melbourne flogen.. im endeffekt dann mit quantas den nächsten und auch billigsten flug für 100 euro genommen.. nicht unbedingt ein schnaeppchen aber auch noch im rahmen.. dann auf den 2 einhalb stunden flug mental mit dem geldverlust abgeschlossen und das auch halbwegs geschafft.. 

und jetzt bin ich in melbourne!.. und freu mich drauf. man hat ja schon vieles ueber die stadt gehoert.. 90 % der leute sagen es ist australiens schoenste, beste, tollste stadt, 10 % koennen sie nicht ausstehen (99% der 10 % kommen aus sydney und sind damit auch sehr zufrieden.. :P)

hab hier auf dem flughafen gelaende eine steckdose gefunden und sitze hier jetzt im internet und warte darauf, dass robyns flug auch landet.. die war die letzten paar tage in adelaide und fliegt also aus der anderen richtung nach melbourne und landet hier in ca 3 stunden. werd mir jetzt erstmal irgendwo einen kaffee suchen und dann ein bisschen lesen..

mir gehts gut und es ist schön mal wieder in eine neue stadt zu kommen und robyn wiederzusehen sowieso..

machts gut und haltet die ohren steif! und seid pünktlich zu flügen.. :/

3.8.09 05:20


na toll..

jetzt hatte ich gerade einen kleinen morgentext fertig geschrieben, der unter anderem mein bewerben auf unzaehlige jobs in melbourne, sowie mein problem nur 20 kg gepäck mit auf den flug nehmen zu dürfen beinhaltete. Gefolgt war diese ausführliche Darstellung von einer scherzhaften Frage ob jemand ein Bambus-didgeridoo braucht, denn er könne es haben, wenn er bereit wäre die versandkosten zu uebernehmen.. wie hoch die sind weiß ich nicht. dann bin ich nur mal 10 minuten frühstücken gegangen.. in der zeit hat myblog.de meinen log-in für abgelaufen befunden, und als ich wiederkam noch was nettes dazuschrieb und auf BLOGGEN! klickte, leitete es mich auf die startseite weiter und weg war mein text..

war auch nicht wiederzuholen durch mehrmaliges klicken auf Zurück oder ähnliches.

deswegen muesst ihr euch jetzt mit diesem kleinen text zufrieden gaben. ich muss jetzt nämlich los in die stadt einkaufen, und ein paar sachen zum roten kreuz bringen ( ja, man ist ja sozial). 

Desweiteren werd ich ein usb kabel fuer meine kamera kaufen, da das alte weg ist, und dann kann ich auch aktuelle fotos mal ins internet bringen. 

liebe gruesse, bis bald

29.7.09 05:17


der naechste bitte

so dieses mal werde ich mal versuchen die bilder hier mit in die seite einzubauen, so dass man nicht noch rumklicken muss um zu sehen was man sehen moechte, wenn man es denn sehen moechte, wenn nicht, ist es so sicher die schlechtere alternative ;-)

Wie schon im letzten Eintrag angekuendigt nun bilder von der flash-flood in bellingen.. 

Bellingen ist wunderschoen aber wenn die passenden gegebenheiten zusammenkommen, dann regnet es eben auch mal ein bisschen laenger als normal in bellingen, und dann kann innerhalb von wenigen stunden der fluss massiv ansteigen.

nur zum vergleich hier ein foto ohne regen und ohne flut, aehnlich wie das was ihr ja eh schon kennt:

wenn es dann etwas zu regnen anfaengt und fuer ca 1,5 tage nicht mehr aufhört, sieht das so aus,

und danach, wenn mal kurz pause ist, dann sieht es in flussnaehe in bellingen so 

und so aus:

wenn es dann nach gerade mal 2 stunden ohne regen nochmal heftiger anfaengt (das sieht dann so aus),

und dann in der stärke noch mal 2 tage durchregnet (davon 18 stunden am stueck ohne strom, weil irgendwo ein strommast vom wasser umgeknickt wurde, sieht es von der terasse so aus:

und die bruecke ist immernoch weg, allerdings das schild jetzt auch.. der mast is der selbe wie beim ersten "brueckenbild"..

insgesamt stieg das wasser innerhalb von knapp 3 tagen um 8 meter ueber den normalen spiegel.. dieses foto hier ist einige stunden nachdem der regen erstmal aufgehoert hat.

 

zum ersten mal in meinem leben war ich also in einem katastrophen ort der es ins fernsehen geschafft hat und mal ein paar tage abgeschnitten.. war schon recht aufregend, aber nicht so schlimm wie man gedacht haette.. vor allem an dem abend wo es nicht mal strom gab, haben sich alle aus dem hostel schoen mit kerzen zusammen gesetzt und lieder gesungen und einfach trotzdem gefeiert, das war echt ne angenehme erfahrung wie schoen doch menschen zusammenleben koennen wenn sie erstmal eine gemeinsame sorge haben

 

danach hat es dann nochmal 5 tage gedauert bis das wasser so weit gesunken war, dass man den ort auch wieder verlassen konnte und wir sind von einem ort in der naehe mit bahnhof dann mit dem nachtzug nach brisbane gefahren.

 

ansonsten hier noch ein paar andere fotos aus bellingen:

ein frosch:

ein riesiger falter!!:

eine nasse beccy die versucht einen trockenen mats zu huggen, dem gefaellt das gar nicht:

zu guter letzt gibt es noch fuer alle die es interessiert ein bild von robyn..

das ist allerdings noch in sydney entstanden und hat mit bellingen nichts zu tun :P

 

zu aller guter letzt moechte ich noch ein weiteres blog verlinken, und zwar vom Alex, der in 8 tagen fuer ein jahr nach pakistan geht um da an einer schule als freiwilliges soziales jahr deutsch zu unterrichten.. ich find das ja schon recht spannend, und ihr ja vllt auch, vor allem wenn ihr alex auch selber kennt.. 

den link werde ich links hinzufuegen, da wo auch die anderen sind. soviel dazu, nachher oder morgen kommt nochmal ein nicht-foto update, bis dahin viel spass mit den fotos und so.

haut rein

hotte

 

 

26.7.09 12:32


Updaten als Schlafersatz

Und weil ich gerade ein bisschen langeweile hab und nicht schlafen kann gibt es einfach mal einen ersten kleinen schwung bilder, die sind jetzt schon ne weile alt und sind alle in Bellingen entstanden, also bevor ich nach Brisbane gekommen bin.. 

Wenn ihr auf die einzelnen Bilder klickt koennt ihr die euch auch groesser angucken und sogar dann auf der naechsten seite, wenn ihr auf "Full Size" klickt auch nochmal groesser.. 

ihr koennt ja mal sagen ob das so mit den bildern in ordnung ist, oder ob es besser ist, wenn die gleich gross auf der seite sind?..

also ich schreib noch was kurzes zu jedem bild und dann geh ich in die heia und kann schoen in 6 stunden dann wieder aufstehen und morgen mal ein paar leuten salat und fleisch auf brote legen.. o/ gute nacht hier schonmal 

 

Blick von der Hostel terasse Bellingen, eines der schoensten hostels in dem ich bis jetzt war.

 


das war auf einer eintägigen wanderung in ein regenwald naturschutzgebiet.. auf dem weg dahin haben wir an diesem "lookout" angehalten, dort ist auch das naechste bild entstanden, auf dem der himmel einfach nur wahnsinn ist.

 


v.l.n.r.: Bob, Mats, Beccy, Robyn, Pierre, Michael, Niels

 

dieses hier ist schon in/ueber dem regenwald auf sonem holzsteg 60 bis 80 meter ueber dem boden.

 

ein irgendwas (hab den namen vergessen) das wir im regenwald gesehen haben.. nicht eingesperrt sondern einfach mal so..

 

Wasserfall auf der Regenwaldtour. fuer leute die ihre icons auf dem desktop normal links oben haben ist dieses bild ein schoenes hintergrundbild, benutze ich zur zeit auch selber, also nur zu..

 


weiterer Wasserfall auf dem nach hause weg vom naturschutzgebiet.. da haben wir unten in dem wasser auch gebadet, war sehr schoen aber nich unbedingt sehr warm..

 

genauergenommen scheisse kalt..


Die Terasse vom Hostel auf der man ab und zu Wlan umsonst empfangen konnte.. schoener kann man mit seine laptop nicht mehr draussen sitzen ;-)

 

 

naechstes mal gibt es bilder davon wie dieser wunderschoene ort von einer 4 taegigen Flash-flood heimgesucht wurde waerend wir noch da waren.. also eine schnell steigende ueberflutung aufgrund von starken regenfaellen.. ist zwar nicht mehr aktuell und logischerweise is auch nich viel passiert, aber die bilder sind trotzdem gut geworden... die gibt es dann morgen abend..

 

bis dann,

euer jetzt mal regelmaessiges blogger-vorbild :P



22.7.09 18:25


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung